Menu

Sortilège

„Sortilège“, der Leitduft des Hauses „Le Galion“, wurde als Andenken an die verrückte Epoche kreiert, in der jede Feier noch zu einer „Tausendundzweiten Nacht“ wurde.
Im Jahre 1936 entwarf Paul Vacher den kostbarsten und elegantesten Duft, den es zu der Zeit gab:  „Sortilège“ vereinigte mehr als 80 Essenzen. Heute kehrt „Sortilège“ in einer Komposition zurück, die ihren ursprünglichen Duftnoten treu geblieben ist. Es ist eine blumenreiche Komposition aus Aldehyden: von der Geschichte geprägt und absolut verführerisch.

„Sortilège“ zieht eine intensive, bezaubernde aldehyde Blumennote mit sich, die mit einem zarten Akkord aus weißen Blüten und Ylang-Ylang aus Madagaskar beginnt, doch dahinter enthüllt sich explosionsartig ein blumiger Strauß aus dem vollkommenen Duft des Ägyptischen Jasmins und der zarten Note der Landmimose, die von der Narzisse unterstützt wird. Die Türkische Rose lässt das Herz schwingen und verbindet sich mit der Iris, um zu Indonesischem Sandelholz und Vetiver überzuführen, das auf einer Basis von Amber und animalischen Düften steht und dieses mythische Parfüm so intensiv macht.

„Sortilège“ ist ein ausgeglichenes Bouquet der absoluten Eleganz: weiblich, raffiniert und vornehm.
Der Duft einer geheimnisvollen und selbstbewussten Frau. Intensiv, schick und sinnlich, eine perfekte Alchemie zwischen dem Parfüm und der Haut.

"Sortilège , der Duft , der Frauen treu bleiben lässt: Ihrem Duft…"
Der Leitsatz des Parfüms aus der Werbung von 1965 .

Kopfnote | Maiglöckchen, Flieder, Ylang-Ylang, Aldehyde
Herznote | Ägyptischer Jasmin, Landmimose, Narzisse, Türkische Rose, Iris
Basisnote | Sandelholz, Vetiver, Labdanum, Moschus, Amber

Verkaufsstelle finden

Unsere Vorschläge

Alle Produkte sehen